23.09.2019

Absenzenmanagement: Mehrwert für das Unternehmen und gesetzliche Grundlagen

Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements ist das Absenzenmanagement das quantitative Zahlengerüst, welches als Grundlage für die Planung und Umsetzung zielgerichteter Massnahmen dient und welches die Grundvoraussetzung für die konsequente und systematische professionelle Betreuung und Begleitung von kritisch erkrankten Mitarbeitenden im Sinne eines Case Managements überhaupt ermöglicht.

Von: Brigitte Staub  DruckenTeilen 

Brigitte Staub

Heute ist sie unter anderem im Rahmen des Programms zuständig für die Einführung des Systems bei Kunden sowie für HR-Aspekte und deren Umsetzung bei Partnern. Ehrenamtlich ist Brigitte Staub im fachlichen Beirat des Studienprogramms CAS «Certificate of Advanced Studies in Disability Management» der HSA (Hochschule für Soziale Arbeit) und HSW (Hochschule für Wirtschaft) in Luzern tätig.

Absenzenmanagement

Absenzenmanagement als Mehrwert für das Unternehmen und die Mitarbeitenden

Es wurde bereits verschiedentlich auf die unmittelbaren finanziellen Vorteile eines Absenzenmanagements für das Unternehmen hingewiesen. Die weichen Faktoren lassen sich zwar nicht so einfach messen, führen aber dennoch zu einer Optimierung des Humankapitals, was sich letztlich wieder im Betriebsergebnis widerspiegeln.

Das Absenzenmanagement schafft einen Mehrwert für das Unternehmen und auch für die Mitarbeitenden.

  • Es liefert genaue Daten über den Verlauf der Abwesenheit.
  • Es deckt durch eine medizinische und auf Fakten basierte Analyse mögliche betriebliche Ursachen von physischen und psychischen Erkrankungen sowie organisatorischen und führungsmässigen Dysfunktionen auf.
  • Es liefert dem Unternehmen Fakten für die Ausarbeitung der Schwerpunkte von Präventionsmassnahmen.
  • Die durch Absenzen verursachten Kosten werden reduziert.
  • Die Versicherungsprämien werden stabilisiert oder gesenkt.
  • Die Anzahl der IV-Fälle zulasten der Pensionskasse wird reduziert.
  • Die Wertschätzung, welche den Mitarbeitenden durch das Programm entgegengebracht wird, steigert die Arbeitszufriedenheit, die Leistungsbereitschaft und die Motivation.
  • Eine erhöhte Motivation steigert die Produktivität und reduziert die Fluktuationsrate.
  • Es gewährleistet den Leistungserhalt und die Leistungssteigerung, indem Mitarbeitenden die Möglichkeit für eine externe Beratung in Bezug auf psychische Belastung, rechtliche Fragen aus dem Alltag, Unterstützung bei Führungsfragen geboten wird.
  • Es stellt eine persönliche Begleitung der arbeitsunfähigen Mitarbeitenden während der gesamten Dauer der Abwesenheit sicher.
  • Durch situatives Coaching der Führungskräfte wird deren Führungs- und Sozialkompetenz erhöht.

Gesetzliche Grundlagen für ein Absenzenmanagement

Oft mag die Frage auftauchen, wie die Rechtslage für ein betriebliches Absenzenmanagement aussieht.

Initianten eines Konzepts Absenzenmanagement müssen sich vorgängig mit dieser Thematik auseinandersetzen, um kritische Fragen kompetent beantworten zu können. Die Prüfung allfälliger juristischer Risiken ist einerseits Grundlagenarbeit für den Entscheidungsprozess bezüglich Einführung eines Absenzmanagements, andererseits ebenfalls ein Kommunikationselement gegenüber den Mitarbeitenden, wenn es um die Einführung eines solchen Programms geht.

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Absenzmanagement – Grundlagen, Konzept und Fallbeispiele

Früherkennung und wirksame Betreuung von kranken und verunfallten Mitarbeitenden

Lernen Sie die Kernelemente des betrieblichen Absenz- und Case-Managements verstehen und erfahren Sie, wie Sie dieses in die internen Prozesse einbinden und laufend optimieren können.

Nächster Termin: 18. März 2020

mehr Infos

Produkt-Empfehlungen

  • Newsletter Arbeitsrecht

    Newsletter Arbeitsrecht

    Die neuesten Gerichtsentscheide und Praxisfälle, verständlich kommentiert.

    CHF 98.00

  • ArbeitsrechtPraxis

    ArbeitsrechtPraxis

    Ihr digitaler Experte für alle arbeitsrechtlichen Fragen und Aufgaben.

    Mehr Infos

  • Der HR-Profi

    Der HR-Profi

    Schritt-für-Schritt Anleitungen. Umsetzungsbeispiele. HR-Kompetenzen.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Arbeitsrecht Refresher

    Know-how zu den Top-Themen im Arbeitsrecht auffrischen

    Nächster Termin: 14. November 2019

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Arbeitsrecht – Arbeitszeit und Absenzen

    Sicherer Umgang mit Arbeitszeit, Mehrstunden, bezahlten und unbezahlten Absenzen

    Nächster Termin: 11. März 2020

    mehr Infos

  • Fachkongress, 1 Tag, Technopark, Zürich

    20. WEKA Arbeitsrecht-Kongress 2020

    Aktuelles Schweizer Arbeitsrecht – Neuerungen, knifflige Fälle, Praxis-Tipps

    Nächster Termin: 31. März 2020

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos